Montag, 6. Februar 2017

Montagsfrage 6. Februar 2017

Huhu,

heute möchte ich einfach mal die Montagsfrage von Svenja von Buchfresserchen beantworten.



Die heutige Frage ist:


Welche ist eure längste Reihe und was gefällt euch so daran, dass ihr so lange dabei geblieben seid?


Die längste Reihe in meinem Regal ist die Mythos Academy Reihe von Jenifer Estep. Sie hat sechs Teile und ich habe alle in meinem Regal stehen, obwohl ich nur die ersten vier Bände gelesen habe. Mir gefällt die Geschichte aber bis jetzt total gut. Sie ist voller Spannung und ich mag besonders die Protagonistin Gwen und ihren Freund Logan total gerne. An der Reihe finde ich auch interessant, dass man vieles über verschiedene Mythen erfährt. Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen, dieser Reihe zumindest eine Chance zu geben und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie besonders Fans von Percy Jackson gefallen wird.



Frostglut Frostglut Frostglut Frostglut Frostglut Frostglut

Welche Reihe ist eure längste Reihe im Regal?




Kommentare:

  1. Huhu,
    die "Mythos Academy"-Reihe habe ich bis zur Hälfte des 4 Bandes ebenfalls gelesen, dann aber aus irgendeinem Grund abgebrochen. Da hatte ich andere Bücher, die ich viel lieber lesen wollte und dann mussten sie mal hinten dran. Aber ich denke, bald ist es wieder soweit :)
    Hier auch mein Beitrag dazu, wenn du mal vorbeischauen willst :)

    Liebe Grüße
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den vierten Teil auch einmal abgebrochen :-P Irgendwie war mir der Anfang zu langweilig, aber danach wurde es dann doch besser :-D

      Löschen
  2. Liebe Lena,

    für deinen noch so jungen Blog wünsche ich dir all die Dinge, die du dir von Herzen wünschst.
    mit 16 Büchern gewinnt der leider bereits verstorbene Krimi-Autor Andreas Franz den Titel um „die längste Buchreihe“ in meinem Bücherregal. Die Kriminalromane habe ich sehr gern verschlungen, denn die sympathische Kommissarin Julia Durant ist für ihre unkonventionellen Ermittlungsmethoden bekannt. Als leitende Ermittlern ist sie bei der Mordkommission tätig. So fähig sie in ihrem Beruf ist, so wenig bekommt sie Privatleben in den Griff. Sie ist geschieden, und alle danach folgenden Beziehungen scheiterten bisher.

    Viele liebe Grüße

    Anja von Nisnis Bücherliebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reihe sagt mir gar nichts. Ich lese aber auch eher keine Krimis sondern nur selten mal einen.

      Löschen